Mehr als 800 000 Autofahrer nutzen bereits Autopay

e-TOLL ist obligatorisch
für alle

Schon ab dem 1. Dezember 2021 werden leichte Fahrzeuge (bis 3,5 Tonnen)für die Nutzung des e-TOLL-Systems auf zwei Autobahnabschnitten verpflichtet sein:

  • A2 Konin - Łódź
  • A4 Wrocław - Gliwice

Auf diesen Abschnitten werden die Schranken angehoben und es wird keine Mautzahlung an der Mautstelle möglich sein. Der Verkehr wird frei fließen und das entsprechende Ticket sollte jedes Mal vor der Einfahrt auf die Autobahn gekauft werden.

Was jetzt? Wählen Sie die Autopay Flota

Autopay Flota ist eine revolutionäre Alternative zu wettbewerbsfähigen Mautzahlungslösungen, die mobile Lösungen sowie zertifizierte OBUs und ZSL-Geräte unterstützen.

Mit Autopay bezahlen Sie fast jeden Kilometer mautpflichtiger Straße in Polen, egal ob Sie mit Pkw oder Lkw fahren. Wir unterstützen:

  • e-TOLL-System auf allen öffentlichen Straßen (einschließlich der Abschnitte A2 Konin-Łódź, A4 Gliwice-Wrocław für Pkws)
  • Videomautsystem auf privaten Autobahnabschnitten (Amber One Autostrada A1 und A4 auf dem Abschnitt Kraków-Katowice).

Was gewinnen Sie, wenn Sie sich für Autopay Flota entscheiden?

Tańsze do 30% przejazdy autostradą A4 Katowice-Kraków

Bis zu 30 % günstigere Fahrten auf der Autobahn A4 Kattowitz-Krakau

Brak papierowych bilecików i rachunków

Keine Papiertickets und Rechnungen

Niższa emisja spalin

Geringerer Kraftstoffverbrauch und geringere Abgasemissionen

Rozbudowane raporty transakcyjne

Umfangreiche Transaktionsberichte

Możliwość opłacenia niemal każdej płatnej drogi w Polsce

Möglichkeit, fast jede Mautstraße in Polen zu bezahlen

Błyskawiczna rejestracja firmy i pojazdów w systemie e-TOLL

Sofortige Registrierung des Unternehmens und der Fahrzeuge

Krótszy czas przejazdu trasy

Kürzere Fahrzeit

Zbiorcza faktura za wszystkie przejazdy i usługi

Sammelrechnung für alle Fahrten und Leistungen

Heute bieten wir den Fahrern die einzige Lösung auf dem Markt, die e-TOLL und Videomaut kombiniert, dank der sie auf fast jedem Abschnitt der Mautstraße in Polen automatische Zahlungen verwenden können. Es ist auch die einzige Lösung auf dem Markt, die einen schnellen und reibungslosen Übergang von viaTOLL zu e-TOLL ermöglicht – buchstäblich über Nacht.

Die Rede ist vom Service Autopay Flota, mit dem Unternehmer und Fuhrparkmanager in ihren Unternehmen die Kosten für Autobahnfahrten in Polen senken, den Ressourcenaufwand für die monatliche Fuhrparkabrechnung reduzieren, Zahlungen automatisieren und die volle Kontrolle darüber erlangen können.

Wie benutzen Sie die Autopay Flota?

Unternehmen registrieren

Wählen Sie einen Plan, der Ihren Geschäftsanforderungen entspricht, und geben Sie Ihre Kontaktdaten an.

Fahrzeuge hinzufügen

Vervollständigen Sie die Daten der Firmenfahrzeuge und wählen Sie die Vertragsdauer aus.

Konto aufladen

Machen Sie eine Anzahlung, von der die automatischen Mautgebühren abgebucht werden.

Fertig!
Ihre Fahrer können fahren. Sind startklar.

Interessieren Sie sich für das e-TOLL-System für leichte Fuhrparke?

Schon ab dem 1. Dezember 2021 werden leichte Fahrzeuge (bis 3,5 Tonnen)für die Nutzung des e-TOLL-Systems auf zwei Autobahnabschnitten verpflichtet sein:

  • A2 Konin - Łódź
  • A4 Wrocław - Gliwice

Vergessen Sie nicht: Die Möglichkeit der Kartenzahlung an den Mautstellen entfällt – auch deshalb sollten Sie die Autopay-App nutzen.

Wie funktioniert e-TOLL in Autopay?

  • beim Einschalten liest die Anwendung die Position des Fahrzeugs basierend auf GPS
  • der Standort des Autos wird nirgendwo aufgezeichnet oder mitgeteilt
  • vor der Einfahrt auf die Autobahn senden wir dem Fahrer eine Benachrichtigung und kaufen automatisch ein Ticket
  • der Fahrer muss nicht an der Mautstelle anhalten, um ein E-Ticket zu kaufen
  • Sie können schnell und mühelos Fahrer auf das neue System umstellen und Ihren Fuhrpark steuern

Möchten Sie wissen, was wir für Ihren Fuhrpark bieten können?

Fragen Sie um ein Angebot

Preisliste

Wählen Sie den Plan, der am besten zu Ihren Geschäftsanforderungen passt
Anzahl der Fahrzeuge
in Ihrem Fuhrpark:
Die Art der Fahrzeuge
in Ihrem Fuhrpark:
Möchten Sie
e-TOLL nutzen?

Flota Plus

Plan für leichte Fuhrparke zu 30 Fahrzeuge. Ab 5 PLN pro Fahrzeug monatlich.

video-TOLL auf privaten Autobahnen 5 PLN / Monat / Fahrzeug

e-TOLL-Service für Pkws 5 PLN / Monat / Fahrzeug

Unterstützung des Autopay-Teams 7 Tage die Woche

Elektronische Rechnung 10 PLN 0 PLN

CSV- / XLS-Bericht

Maßgeschneiderte Berichte

Vertrag für 1 oder 12 Monate

2 Monate gratis im 12-Monats-Plan

Erweiterte Filterung des Fahrtverlaufs

Waschanlagen für Fahrzeuge
bis 3,5 t

Tankstellen

Flota Pro

Plan für gemischte und schwere Fuhrparke zu 30 Fahrzeuge. Ab 15 PLN
pro Fahrzeug monatlich.

video-TOLL auf privaten Autobahnen 5 PLN / Monat / Fahrzeug

e-TOLL-Service für Pkws 5 PLN / Monat / Fahrzeug

Verwaltung, Zahlungen, Berichterstattung in e-TOLL für 10 PLN / Monat / Fahrzeug

Sie nutzen Ihre eigene OBU kostenlos

Steuererleichterung
teilweise oder vollständige je nach Vertrag

Unterstützung des Autopay-Teams 7 Tage die Woche

Elektronische Rechnung 10 PLN 0 PLN

CSV- / XLS-Bericht

Maßgeschneiderte Berichte

Vertrag für 1 oder 12 Monate

2 Monate gratis im 12-Monats-Plan

Erweiterte Filterung des Fahrtverlaufs

Waschanlagen für Fahrzeuge
bis 3,5 t
Tankstellen

Flota Premium

Plan für anspruchsvolle Fuhrparke über 10 Fahrzeuge. Die Kosten für das Fahrzeug werden individuell festgelegt.

video-TOLL auf privaten Autobahnen - individuell bestimmte Kosten
Verwaltung, Zahlungen, Berichterstattung in e-TOLL - individuell bestimmte Kosten
Sie nutzen Ihre eigene OBU kostenlos

Steuererleichterung
teilweise oder vollständige je nach Vertrag

Unterstützung des Autopay-Teams 7 Tage die Woche

Elektronische Rechnung 10 PLN 0 PLN

CSV- / XLS-Bericht

Maßgeschneiderte Berichte

Erweiterte Filterung des Fahrtverlaufs

Waschanlagen für Fahrzeuge
bis 3,5 t

Tankstellen

Nützliche Informationen

Wie funktioniert Autopay?

Nach der Registrierung im Autopay-System sind Sie ein aktiver Nutzer und können alle Funktionalitäten nutzen. Wenn Sie auf die AmberOne Autobahn A1 (Mautabschnitt Toruń-Danzig) einfahren, gehen Sie zu den mit dem AmberGO-Symbol gekennzeichneten Toren und auf der Autobahn A4 Kattowitz – Krakau folgen Sie den Toren, die mit einem schwarzen Kameraschild auf gelbem Hintergrund gekennzeichnet sind.
An diesen Toren erkennt das System das Kennzeichen Ihres Fahrzeugs, ändert die Farbe der Ampel von Rot auf Grün und fährt automatisch die Schranke hoch. Wenn Sie die Autobahnen A1 und A4 verlassen, wählen Sie auch die vom System abgedeckten Toren aus, und die Maut wird automatisch von der von Ihnen beigelegten Karte abgebucht oder die Kosten werden Ihrer Play-Telefonrechnung hinzugefügt.
Mit Autopay warten Sie nicht, los geht's!

Ist das Autopay-System kostenlos?

Ja. Die einzigen Kosten, die Ihnen entstehen, sind die Mautgebühren für die Nutzung der Autobahn A1 (Mautabschnitt Toruń - Danzig) oder A4 Kattowitz - Krakau. Die Gebühr ist die gleiche wie bei der herkömmlichen Zahlung.

Für welche Fahrzeuge ist das System gedacht?

Autopay kann von allen Fahrzeugen der folgenden Kategorien genutzt werden: 1, 2, 2a, 3, 4, 5. Das System gilt nicht für Motorräder.

Wo kann man das Autopay-System nutzen?

Sie können Autopay an allen Ein- und Ausfahrten der AmberOne Autobahn A1 (Mautstelle Toruń-Danzig) und auf der Autobahn A4 Kattowitz-Krakau nutzen.

Was ist e-TOLL?

e-TOLL ist ein neues elektronisches Mautsystem für mautpflichtige Straßenabschnitte in Polen, das am 24. Juni 2021 eingeführt wurde. Das bestehende System viaTOLL wird spätestens am 30. September 2021 abgeschaltet. . Die Systeme werden während der Übergangszeit parallel betrieben.
Das e-TOLL-System basiert auf der Technologie der Positionsbestimmung des Benutzers durch Satellitenpositionierung unter Verwendung virtueller Mauttoren.
Standortdaten können an das System mit Hilfe von:

  • einer auf einem Mobilgerät installierten Anwendung
  • On-Board-Units (OBU)
  • den werkseitig in Fahrzeugen verbauten Ortungsgeräten (ZSL) übermittelt werden.
Autopay Flota bietet eine auf einem mobilen Gerät installierte OBU und eine OBU als Bordgerät an, mit dem Sie für fast alle mautpflichtigen Straßenabschnitte in Polen, einschließlich der privaten Abschnitte der Autobahnen A1 und A4, elektronische Mautgebühren bezahlen können.

Wie funktioniert e-TOLL in Autopay?

Die auf einem kompatiblen Gerät installierte Autopay-Anwendung fungiert als ein Ortungsgerät (OBU) und sendet ein Signal über den Standort eines bestimmten Fahrzeugs. Auf dieser Grundlage wird für das Befahren eines bestimmten Abschnitts der mautpflichtigen Straße eine Maut erhoben. Nach Beendigung der Fahrt wird der fällige Betrag automatisch vom Konto im Autopay Flota-System abgebucht.
Die einzige Aufgabe für den Fahrer besteht darin, auf „Fahrt starten“ und „Fahrt beenden“ zu drücken. Der Fahrer muss nichts weiter tun. Seine Fahrt wird aufgezeichnet und die Maut erhoben. Der Fuhkrparkbesitzer kann die Abrechnung jederzeit einsehen und die Zahlungsrechnungen und Berichte herunterladen.

Wie kann man sich bei Autopay für e-TOLL anmelden?

Gehen Sie zu https://app.autopay.pl/rejestracja, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen, um die Registrierung zu starten. Wählen Sie dann die Kontoart aus und geben Sie die erforderlichen Firmendaten ein. Im nächsten Schritt bitten wir Sie, den Verifizierungscode einzugeben, den wir per SMS an die von Ihnen angegebene Telefonnummer senden. Wenn Sie damit fertig sind, fügen Sie die Fahrzeuge und den Registranten hinzu und fügen Sie dann das Kreditlimit (die Anzahlung) hinzu, von dem die Zahlungen für Fahrten automatisch abgebucht werden.

Wie kann man e-TOLL in Autopay nutzen?

Registrieren Sie sich zunächst im Autopay-Flota-System. Wählen Sie dann einen Plan aus, der Ihren Geschäftsanforderungen entspricht, und geben Sie Ihre Kontaktdaten an. Vervollständigen Sie im nächsten Schritt die Daten der Firmenfahrzeuge und wählen Sie die Vertragslaufzeit aus. Abschließend leisten Sie eine Anzahlung, von der die automatische Maut erhoben wird. Das ist alles. Ihre Fahrer können auf die Straße fahren und die Mautgebühren für ihre Fahrten auf mautpflichtigen Straßen werden automatisch erhoben.

Wann wird e-TOLL einsatzbereit sein?

Das neue elektronische Mautsystem – e-TOLL – wurde am 24. Juni 2021 in Betrieb genommen.

Wo funktioniert e-TOLL?

Das e-TOLL-System deckt das gesamte Netz der mautpflichtigen Straßen für schwere Nutzfahrzeuge (ca. 3.700 km) in Polen ab.

Was ist der Unterschied zwischen e-TOLL und viaTOLL?

e-TOLL ist ein neues elektronisches Mautsystem für mautpflichtige Straßenabschnitte in Polen, das spätestens am 30. September vollständig durch viaTOLL ersetzt wird. Der wesentliche Unterschied zwischen den Systemen liegt in der Bedienung und der eingesetzten Technologien. viaTOLL verwendet Daten von Geräten, die sich auf den Mauttoren (umgangssprachlich Toren genannt) auf Autobahnen und Schnellstraßen befinden. Das e-TOLL-System hingegen basiert auf Satellitenortungstechnologie. Um e-TOLL zu nutzen, reicht es beispielsweise aus, ein Konto bei Autopay Flota zu erstellen, einen für ein bestimmtes Unternehmen geeigneten Tarifplan auszuwählen und die erforderlichen Daten zu vervollständigen. Nach sofortiger Überprüfung können Sie auf fast allen mautpflichtigen Straßenabschnitten in Polen - auch auf mautpflichtigen Abschnitten privater Autobahnen: AmberOne A1 und A4 - sofort die automatische Zahlung für Fahrten nutzen.

Wer kann e-TOLL nutzen?

Das e-TOLL-System unterstützt alle Kraftfahrzeuge und Fahrzeugkombinationen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen und Busse – unabhängig von deren zulässigem Gesamtgewicht.
Ausnahme sind die Abschnitte A2 (Stryków-Konin) und A4 (Wrocław-Sośnica), auf denen e-TOLL auch von Besitzern von Leichtfahrzeugen genutzt werden kann.

Wie wechselt man in Autopay von viaTOLL zu e-TOLL?

Beginnen Sie mit der Rückgabe der OBU – Sie haben bis zum 30. September 2021 Zeit, Ihr Gerätepfand zurückzuerhalten. Dann registrieren Sie sich für den Service Autopay Flota.
Wenn Sie e-TOLL im Rahmen von Autopay Flota nutzen, benötigen Sie keine zusätzlichen Geräte und der Registrierungsprozess selbst dauert maximal ein paar Minuten - Sie können alles online erledigen, wann immer Sie möchten.

Wie kann man sich vom viaTOL-System abmelden und Gelder zurückfordern?

Wenn Sie noch kein e-TOLL-Konto haben, können Sie dies auf drei Arten tun:

  • füllen Sie ein spezielles Formular, das im viaTOLL-Kundenservice-Center erhältlich ist, aus und unterschreiben Sie es;
  • füllen Sie ein spezielles Formular aus, unterschreiben Sie es und senden Sie es an die folgende Adresse: info@viatoll.pl;
  • füllen Sie ein spezielles Formular aus, unterschreiben Sie es und senden Sie es per Post an folgende Adresse: Skrytka pocztowa 528, Poznań 9, 60-967 Poznań.
Wenn Sie ein e-TOLL-Konto haben, können Sie dies auf fünf Arten tun:
  • füllen Sie ein spezielles Formular, das im viaTOLL-Kundenservice-Center erhältlich ist, aus und unterschreiben Sie es;
  • reichen Sie einen Rückerstattungsauftrag ein und fügen Sie das unterschriebene Formular bei – beim e-TOLL-Kundenservice-Center;
  • füllen Sie ein spezielles Formular aus, unterschreiben Sie es und senden Sie es an die folgende Adresse: info@viatoll.pl oder kontakt@etoll.gov.pl;
  • füllen Sie ein spezielles Formular aus, unterschreiben Sie es und senden Sie es per Post an folgende Adresse: Skrytka pocztowa 528, Poznań 9, 60-967 Poznań;
  • geben Sie eine Weisung im Internet-Kundenkonto (IKK) nach vorheriger Authentifizierung auf.

Bis wann können viaBOX-Geräte zurückgegeben werden?

Das viaBOX-Gerät muss bis zum 30.09.2021 zurückgegeben werden und Sie können für ein Jahr nach der Abschaltung des viaTOLL-Systems, also bis zum 30.09.2022, eine Rückerstattung beantragen.

Was können Sie durch die Verwendung von e-TOLL in Autopay Flota gewinnen?

Autopay Flota ist die einzige Lösung, mit der Sie über Nacht zu e-TOLL wechseln können. Alles dank der Tatsache, dass unser System keine zusätzlichen Ortungsgeräte im Fahrzeug erfordert. Unsere Anwendung sendet Informationen über den Standort des Fahrzeugs, berechnet die entsprechenden Gebühren und bezahlt dann automatisch die abgeschlossene Fahrt.
Die wichtigsten Vorteile sind:

  • sofortige Registrierung von Unternehmen und Fahrzeugen im e-TOLL-System
  • automatische Mauterhebung für fast jeden Abschnitt der Mautstraße in Polen
  • Sammelrechnungen für alle bezahlten Fahrten und Leistungen
  • umfangreiche Transaktionsberichte
  • bis zu 30 % günstigere Fahrten auf der Autobahn A4 Kattowitz-Krakau
  • keine Papiertickets und Rechnungen
  • geringerer Kraftstoffverbrauch und geringere Abgasemissionen
  • kürzere Fahrtzeit
  • Möglichkeit des Steuerabzugs bis zu 500 PLN für jedes Fahrzeug

Wie hoch sind die Kilometersätze bei e-TOLL?

Der Kilometersatz richtet sich nach dem Gewicht des Fahrzeugs (oder eines Fahrzeugs mit Anhänger) und der Schadstoffklasse.
Elektronische Mautsätze für Nationalstraßen der A- und S-Klasse oder deren Abschnitte, auf denen die elektronische Maut erhoben wird.

Fahrzeugkategorie

nach Fahrzeugklasse in EURO

EURO 2

EURO 3

EURO 4

mindest. EURO 5

Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t und weniger als 12 t

0,40

0,35

0,28

0,20

Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 12 t

0,53

0,46

0,37

0,27

Busse mit mehr als 9 Sitzplätzen, unabhängig vom zulässigen Gesamtgewicht

0,40

0,35

0,28

0,2



Elektronische Mautsätze für Nationalstraßen der GP- und G-Klasse oder deren Abschnitte, auf denen die elektronische Maut erhoben wird.

Fahrzeugkategorie

Elektronischer Mauttarif für 1 km der Nationalstraße (in PLN) nach Fahrzeugklasse in EURO

EURO 2

EURO 3

EURO 4

mindest. EURO 5

Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t und weniger als 12 t

0,32

0,28

0,22

0,16

Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 12 t

0,42

0,37

0,29

0,21

Busse mit mehr als 9 Sitzplätzen, unabhängig vom zulässigen Gesamtgewicht

0,32

0,28

0,22

0,16

Wann muss man e-TOLL verwenden?

Alle Fahrer von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht eines Fahrzeugs oder einer Fahrzeugkombination über 3,5 Tonnen, die auf mautpflichtigen Straßen in Polen fahren möchten, müssen sich im e-TOLL-System registrieren. Dies kann in wenigen Minuten erledigt werden, indem Sie sich für den Autopay Flota-Service entscheiden.

Was sind OBU und ZSL?

OBU (engl. On Board Unit) ist ein Bordgerät der GNSS-Klasse, das die Geolokalisierungsdaten des Fahrzeugs per Datenübertragung an das e-TOLL-System überträgt. Dank der OBU ist es möglich, die Mautgebühren für mautpflichtige Straßen in Polen elektronisch zu berechnen.
ZSL ist ein externes Ortungssystem. Sie ist nur beim offiziellen Betreiber erhältlich, der das Gerät installiert und den e-TOLL-Dienst aktiviert.
Wenn Sie e-TOLL in Autopay Flota verwenden, benötigen Sie weder eine OBU noch ein ZSL-Gerät, da die Autopay-Anwendung als virtuelle OBU fungiert und Informationen über den Standort eines bestimmten Fahrzeugs an das System sendet.

Was ist Autopay-OBU?

Die auf einem kompatiblen Gerät installierte Autopay-Anwendung kann als Ortungsgerät (virtuelle OBU) fungieren, das Informationen über den Standort eines bestimmten Fahrzeugs an das e-TOLL-System sendet – dadurch ist es möglich, die Mautgebühren für Mautstraßen in Polen elektronisch zu berechnen.

Wie wird die Gebühr bei Autopay Flota erhoben?

Die Gebührensätze für mautpflichtige Straßen in Polen werden auf der Grundlage des Gewichts des Fahrzeugs (oder eines Fahrzeugs mit Anhänger) und der Schadstoffklasse berechnet.

Muss man die Autopay-Flota-Anwendung die ganze Zeit eingeschaltet lassen?

Wenn Sie möchten, dass Ihr Telefon als virtuelle OBU fungiert, ja – die Autopay-Anwendung muss für die gesamte Dauer der Fahrt eingeschaltet sein. Denken Sie auch daran, auf „Fahrt starten“ und „Fahrt beenden“ zu drücken. Die Datenübertragung und der Energieverbrauch sind minimal, aber es ist immer eine gute Idee, ein Ladegerät dabei zu haben.

Funktioniert e-TOLL auf den Abschnitten der Autobahnen A2 und A4 mit Schranken?

Ja, das e-TOLL-System funktioniert auch auf den Autobahnen A2 und A4. Auf den Abschnitten Konin-Stryków (A2) und Wrocław-Sośnica (A4) kann das e-TOLL-System auch von Benutzern leichter Fahrzeuge genutzt werden.

Wie markiere ich im System, ob ich mit oder ohne Anhänger fahre?

Melden Sie sich bei Ihrem Autopay-Konto an, gehen Sie zu Fahrzeuge und wählen Sie aus der Liste der Fahrzeuge das Fahrzeug aus, das mit dem Anhänger fährt. Dort können Sie – mit einem Klick – auswählen, ob Sie einen Anhänger haben und wenn ja, ob dieser die Kategorie des Fahrzeugs erhöht oder nicht.

Kann ich die Anwendung Autopay auf dem Abschnitt der AmberOne Autobahn A1 und der Autobahn A4 Kattowitz-Krakau verwenden?

Die angegebenen Straßen fallen nicht unter das e-TOLL-System, werden aber von Autopay im Rahmen der Videomaut betrieben. Das bedeutet, dass Sie auch Fahrten auf diesen Strecken automatisch bezahlen können, wenn Sie sich für Autopay Flota entscheiden.

Welche Zahlungsmethoden gibt es bei Autopay Flota?

Alle Zahlungen in Autopay Flota erfolgen über eine Zahlungsmethode - die sogenannte Anzahlung. Nach der Registrierung laden Sie Ihr Konto mit dem gewählten Betrag auf und Zahlungen für Folgefahrten werden automatisch von diesem Pool abgezogen.

Wie bekomme ich Steuererleichterungen?

Mit Autopay Flota können Sie für jedes Fahrzeug bis zu 500 PLN von der Steuer abziehen - in Verbindung mit der Anpassung des Fahrzeugs an das e-TOLL-System.
Absetzbar sind nur die Ausgaben, die im Jahr 2021 angefallen sind.

Wie wählt man die Gewichtsklasse des Fahrzeugs aus?

Die Fahrzeugkategorie kann auf der Grundlage von:

  • dem Fahrzeugschein,
  • der Fahrzeugkarte,
  • dem Auszug aus dem Genehmigungsbescheinigung bestimmt werden.
Bezüglich der Abgasemissionen können die erforderlichen Daten aus den folgenden Quellen bezogen werden:
  • aus dem EURO-Zertifikat,
  • aus dem Fahrzeugschein (sofern der Beamte einen solchen Eintrag auf der Rückseite des Dokuments angebracht hat),
  • aus der der Fahrzeugkarte,
  • aus dem Auszug aus der Fahrzeuggenehmigungsbescheinigung,
  • aus der Kopie der Entscheidung, mit der das Fahrzeug von der Genehmigung freigestellt wird,
  • aus einem Dokument des Fahrzeugherstellers oder des Bevollmächtigten des Herstellers,
  • aus der CE-Konformitätsbescheinigung,
  • aus der Kopie des früheren Fahrzeugscheins mit gleicher Fahrgestellnummer (Möglichkeit der eindeutigen Fahrzeugidentifikation).

Kann ich ein ausländisches Unternehmen bei Autopay Flota registrieren?

Ja. Sowohl polnische als auch ausländische Unternehmen können sich bei Autopay Flota registrieren.

Welche Geräte unterstützt Autopay Flota?

Aktuelle Liste der unterstützten Geräte:

  • Autopay OBU
  • Autopay Teltonika FMT100
  • andere von der Regierung unterstützte und zertifizierte ZSL- Geräte und OBUs

Haben Sie irgendwelche Fragen?

Schreiben Sie uns!

Diese Website verwendet die reCAPTCHA-Sicherheit von Google Privatsphäre und Bedingungen